vice versa // Vlado Ondrej & Maria Ondrej

210 - 115 cm

Ausstellung am 14. Juli 2022 - 6. Oktober 2022
Weißes Haus
Raschwitzerstraße 13
04416 Markkleeberg
Die Leipziger Künstler Vlado Ondrej und Maria Ondrej haben in Ihrem Werk die Radierung als ein zentrales Medium gewählt.
Sie betreiben gemeinsam das Atelier für zeitgenössische Radierung in Leipzig, auf dem Gelände der Spinnerei.
Dieser Ort ist Ihr Künstleratelier, Experimentierraum und Laboratorium für zeitgenössische Kunst. Vlado & Maria Ondrej verlassen die ausgetretenen Pfade und schaffen mit Ihren Arbeiten frische und inspirierende Druckbilder die in der Technik der Radierung begründet liegen.

Vice Versa, der Ausstellungstitel bedeutet „umgekehrt genauso, in gleicher Weise” und spielt mit dem Phänomen des Abdrucks, wenn die gravierten Motive von den Kupferplatten “Spiegelverkehrt” auf Papier übertragen werden.

Tatsächlich „vertauschen“ Spiegel nicht, sie reflektieren, in gleicher Weise
wie ein Künstler / Künstlerin seine Welt, sich selbst und unsere Gesellschaft reflektiert.

Freuen Sie sich auf Kunst die einen TIEFen einDRUCK hinterlässt...

PRINTJAM 3 - ETCHING Galerie Thaler Originalgrafik Leipzig

Ausstellung vom 12.  Februar bis 12. März 2021 sind die Jamprints in der Galerie Thaler Originalgrafik in Leipzig zu sehen.
Ronald de Bloeme . Wernher Bouwens .  Maria Ondrej . Vlado Ondrej . Christoph Ruckhäberle . Thomas Siemon . Edouard Wolton

100 Sächsische Grafiken -STÖRENFRIEDE- Aktuelle Ausstellung im Druckkunstmuseum Leipzig

100 Sächsische Grafiken —
STÖRENFRIEDE 

 
Mit der Ausstellung zeigt das Museum zum zweiten Mal die von der Neuen Sächsischen Galerie Chemnitz kuratierte Schau.

 Die 13. Ausgabe der Biennale sächsischer Druckgrafik zeigt Arbeiten von 78 Künstlerinnen und Künstlern – verwurzelt im sächsischen Raum –, ausgewählt von einer Fachjury.

In den druckgrafischen Werken begegnen den Betrachtenden die Störenfriede auf mannigfaltige Art und Weise. Einerseits werden konkret erzählerische Perspektiven sowie symbolhafte Darstellungen aufgezeigt, andererseits begegnen uns die Störenfriede auch als überzeugende Auseinandersetzung mit Ordnung beziehungsweise deren Störung auf abstrahierter formaler Ebene. Kennzeichnend ist die Fortsetzung des Trends hin zu großformatigen, farbigen Werken, nicht selten als Unikat.

Ausstellung PRINTJAM3 - ETCHING

210 cm x 130 cm  Farbradierung

Die Galerie Thaler Originalgrafik in Leipzig hat uns eingeladen die Arbeiten von "Printjam3 - Etching" auszustellen.
Die geplante Ausstellungseröffung am 11. Dezember 2020 müssen wir (Coronaschutzbestimmungen bedingt) in den Februar 2021 verschieben. Bis dahin, bleiben Sie gesund!
Nächte Ausstellung in PARIS
10. bis 12. September 2021 sind die Jamprints bei der MAD zu sehen

 

Ausstellung Neuer Arbeiten Maria ONDREJ // Vlado ONDREJ 26. September 2020

42 x 42 cm Radierung

Wir hatten die Auszeichnung ein Arbeitsstipendium des Freistaates Sachsen zu erhalten. Am 26. September  von 11-20 Uhr präsentieren wir in unseren Räumen Spinnereistraße 7 Gebäude 18 Eingang 17C die neuen Werke. Dazu laden wir herzlich ein!

Chang Yoong Chia (Malaysia), Le Hien Minh (Vietnam) und Yadanar Win (Myanmar)

Chang Yoong Chia (Malaysia), Le Hien Minh (Vietnam) und Yadanar Win(Myanmar)

Die erste Runde des vom Goethe-Institut und LIA organisierten Pazifik-Leipzig-Stipendiums, das in Zusammenarbeit mit dem Atelier für zeitgenössische Radierung von Maria & Vlado Ondrej und mit freundlicher Unterstützung von Aone Deutschland AG durchgeführt wird, bringt von März bis Mai 2020 drei Künstler nach Leipzig:

Chang Yoong Chia (Malaysia), Le Hien Minh (Vietnam) und Yadanar Win (Myanmar)

Hier die ersten Eindrücke unserer produktiven Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Radierung. 

Vorstellung Neue Grafikedition Virus von Kristina Schuldt

Radierung / 42 cm x 30 cm / Herausgegeben von Vlado & Maria Ondrej Atelier für zeitgenössische Radierung Leipzig

Eröffung am 11. Januar 2020 in unserem VorSchauRaum Spinnereistraße 7 // Halle 18 // Eingang 17 c

Printjam 3 - Etching 2019-2020

210 cm x 130 cm

Ein europäisches Kunstprojekt bei dem sieben Künstler aus Deutschland, Frankreich und den Niederlanden zusammenarbeiten. Die beteiligten Künstler Wernher Bouwens, Ronald de Bloeme, Maria Ondrej, Vlado Ondrej, Thomas Siemon, Christoph Ruckhäberle und Edouard Wolton arbeiteten im Atelier für zeitgenössische Radierung von Maria und Vlado Ondrej in der Leipziger Spinnerei zusammen um die Technik des Tiefdrucks in alles Facetten auszuloten und an deren Grenzen zu gehen. Scheinbar unmögliches wird durch diese zusammenarbeit real. Riesige Papierformate  von über 2 Metern sind die "Spielfläche" dieser 7 Künstler. http://printjamleipzig.blogspot.de

Claus Georg Stabe Sonderedition

Radierung / 60 cm x 40 cm / Herausgegeben von Vlado & Maria Ondrej Atelier für zeitgenössische Radierung Leipzig

Wir freuen uns am 7. September 2019 eine besondere Radierung  von CLAUS GEORG STABE präsentieren zu können.
"The Double Take Walk"
Herausgegeben von Vlado & Maria Ondrej - Atelier für zeitgenössische Radierung Leipzig in Zusammenarbeit mit Galerie R E I T E R

 

ARS FATUM

Galerie arToxin stellt aus:
Maria Ondrej / Papier / Porzellan / Installation 
Vlado Ondrej  / Radierungen 
Eröffnung: Freitag, den 28. Juni 2019 // 19 Uhr
Kirchenstraße 23
81675 München
www.artoxin.de
Die Ausstellung wird bis zum 01. August 2019 gezeigt
 

Seiten